titel cb2

CB schöne Dinge

CB ist die Marke der Tischlerei Wieskötter GmbH & Co. KG für schöne Dinge aus dem Münsterland. Wir lassen unserer Inspiration freien Lauf und entwickeln aus den besten Ideen und Designs unsere Kollektion der schönen Dinge.

Schneidebretter Prinzipalmarkt

Stolz sind wir auf unsere Schneidebretter Prinzipalmarkt, die ersten Stücke unserer Kollektion der schönen Dinge.
In ihrer Proportion und Form sind unsere Schneidebretter angelehnt an die schönen, historischen Fassaden der Giebelhäuser. Jedes Schneidebrett der Prinzipalmarkt-Kollektion haben wir nach der Hausnummer des Giebelhauses benannt, dessen Form wir auf dem Schneidebrett zitieren.

Gestartet sind wir den Schneidebrettern der Häuser Prinzipalmarkt 371, 372, 3, 40 und 46, die unserer Meinung den schönsten Giebelformen nachempfunden sind. Weitere Giebelhäuser werden folgen. Wir freuen uns sehr auf die nächsten Stücke unserer Kollektion der schönen Dinge.

Mehr zu unseren Beistelltischen und Möbelstücken zeigen wir hier, sobald aus besten Ideen schöne Dinge geworden sind.

Holz aus dem Münsterland

Das Eichenholz für unsere Schneidebretter stammt aus regionaler Forstwirtschaft im Münsterland.

Ausgewählte Eichenstämme werden in Brettware zersägt, die wir an freier Luft trocknen lassen.

Daraus scheiden wir bei der Tischlerei Wieskötter die Rohlinge für die Schneidebretter. Hier in Senden arbeiten wir auf traditionelle Weise und mit der Unterstützung moderner Maschinen. Damit stellen wir die gleichbleibend hohe Qualität unserer Schneidebretter sicher.


Wie pflege ich meine Schneidebretter aus Holz von CB?

Unsere Schneidebretter aus Eichenholz erhalten ihre natürliche Schönheit am Besten mit der richtigen Pflege.

Wir empfehlen, die Schneidebretter regelmäßig einzuölen. Dafür eignen sich verschiedene Öle, die Sie vielleicht sogar schon in Ihrer Küche stehen haben. Beherzigen Sie unsere Tipps, und Sie werden sehr lange Freude an Ihren Schneidebrettern aus der Kollektion von CB haben.

Was Sie niemals sollten, obwohl es eine verführerisch einfache Lösung zu sein scheint: Reinigen Sie Ihre Schneidebretter bitte niemals in der Spülmaschine. Ihr natürlicher Rohstoff Holz aus dem Münsterland wird es Ihnen mit Langlebigkeit danken.

 

Welches Öl verwende ich für die Pflege von Schneidebrettern aus Holz?

Haben Sie Leinöl, Olivenöl, Kokosnussöl oder Walnussöl in der Küche? Dann besitzen Sie bereits sehr geeignete Pflegeprodukte für Ihre Schneidebretter. Natürlich können Sie auch spezielle Holzöle erwerben, die den gleichen pflegenden Effekt besitzen wie Speiseöle.
Öl schützt das Holz. Nach der Ölbehandlung wird das Eichenholz eine dickere Oberfläche haben, die auch dafür sorgen wird, dass Keime nicht tief in das Holz eindringen können-

Leinöl
Dieses sehr schnell trocknende Öl zieht besonders schnell in das Holz ein. Leinöl wird häufig verwendet, um Holz zu imprägnieren.

Tragen Sie Leinöl zur Pflege Ihrer Schneidebretter bitte immer sehr dünn auf. Wiederholen Sie diesen Vorgang gegebenenfalls, nachdem das Öl vollständig eingezogen und das Holz getrocknet ist.

Olivenöl
Die Behandlung mit Olivenöl macht das Eichenholz Ihrer Schneidebretter resistenter gegenüber Keimen und Feuchtigkeit. Beachten Sie bitte, dass Olivenöl im Gegensatz zum Leinöl ein feuchtes Öl ist, das nicht trocknet. Es ist gut möglich, dass Ihr Schneidebrett nach der Behandlung mit Olivenöl etwas ranzig riechen kann.

Kokosnussöl oder Walnussöl
Diese Öle ziehen mit ihren wertvollen Bestandteilen in das Holz ein. Wenn Sie Kokosnussöl verwenden, werden Sie feststellen, dass Ihre Schneidebretter aus Eichenholz den typischen Duft nach Kokosnuss angenommen haben.

Fazit
Wir empfehlen Leinöl für die Pflege Ihrer Scheidebretter aus Eichenholz. Dieses Öl besitzt eine langanhaltende Wirkung, frischt Ihr Schneidebrett auf und schützt das Holz mit seinen Eigenschaften besonders intensiv.

Wenn Sie ein spezielles Pflegeöl einsetzen wollen, empfehlen wir Ihnen das speichelechte, vegane Öl der deutschen Firma Auro.

Irish gambling website www.cbetting.co.uk Paddy Power super bonus.